Regelmäßige und sorgfältige Unterhaltsreinigung

Die Unterhaltsreinigung ist eine spezielle Dienstleitung für gewerbliche Kunden. Hierbei handelt es sich um sich wiederholende Reinigungsarbeiten in Bürogebäuden, Fertigungsstätten, behördlichen Gebäuden wie Ämtern, Schulen, usw. Bei der Unterhaltsreinigung wird ein festgelegter Leistungskatalog abgearbeitet, der sich jedoch individuell anpassen lässt.

Was umfasst die Unterhaltsreinigung?

Doch was gehört zum eigentlichen Leistungsumfang der Unterhaltsreinigung? Grundlegend lassen sich hier die folgende Bereiche nennen:

  • Reinigung der Inneneinrichtung (Oberflächenreinigung)
  • Bei Büroreinigung: Reinigung der Arbeitsplätze, Utensilien und Computer
  • Entleeren der Abfallbehälter (inklusive Aschenbecher)
  • Reinigung der Fußböden (kehren, saugen, wischen)
  • Säuberung der Sanitärbereiche (Urinale, Toiletten, Waschbecken, Spiegel)
  • Küchenreinigung
  • Treppenhausreinigung

Das Konzept der Unterhaltsreinigung sieht vor, mehrere Dienstleistungen zusammenzufassen, um Ihnen den optimalen Mix zur Instandhaltung Ihres Gebäudes zu bieten. Neben den oben aufgeführten Leistungen können auch ein Fußmattenservice, die Polsterreinigung sowie hauswirtschaftliche Aufgaben hinzukommen. Diese regelmäßige Reinigung trägt dabei natürlich auch zu einem guten Gesamteindruck des Gebäudes bei, wie auch zur Mitarbeiterzufriedenheit – nicht zuletzt, da bei der Unterhaltsreinigung auch der Hygienestandard aufrechterhalten wird. Sie können sich die für Sie passenden Bestandteile heraussuchen und so ein individuelles Konzept zur Unterhaltsreinigung zusammenstellen.

Unterhaltsreinigung Kosten
© AndreyPopov – istockphoto.com

Darum sollten Sie sich für eine Unterhaltsreinigung entscheiden

Verschmutzte Eingangsbereiche, Flure und Besprechungsräume machen keinen guten Eindruck auf Ihre Kunden und Geschäftspartner. Ihre eigenen Mitarbeiter fühlen sich in ungesäuberten Räumen jedoch auch nicht wohl; diese niedrige Mitarbeiterzufriedenheit kann sich schnell auf die Produktivität auswirken, was Sie bares Geld kostet.

Durch eine Unterhaltsreinigung wird aber auch der Wert Ihrer Geschäftsräume aufrechterhalten. Eine mangelnde Reinigung geht mit der Zeit an die Bausubstanz, was teure Reparaturen und Sanierungen nötig machen kann.

Besonders wichtig wird es im medizinischen und pädagogischen Bereich. An Arztpraxen, Pflegeheime, Schulen und Krankenhäuser werden besondere Anforderungen an den Hygienestandard gestellt, der durch eine regelmäßige Unterhaltsreinigung gewährleistet wird. Verfehlungen hier können fatale Folgen haben – im direkten, wie auch im übertragenen monetären Sinn.

Was kann die Unterhaltsreinigung kosten?

Da es sich bei der Unterhaltsreinigung um eine individuelle Leistung handelt, können die Kosten nicht pauschal benannt werden. Je nachdem, welche Ansprüche Sie haben, wie groß die zu reinigende Fläche ist und welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen möchten, können die Kosten stark schwanken.

Ein grober Rahmen für die Unterhaltsreinigung Kosten liegt bei rund 25 Euro pro Stunde. Hierbei ist meist die Reinigung der Böden und Möbel, Küche und Sanitäranlagen sowie der Heizkörper und Lampen inbegriffen. Bei einer Büroreinigung werden entsprechend die Arbeitsplätze professionell gereinigt. Wünschen Sie zusätzlich eine Desinfektion, müssen Sie mit weiteren 5 € pro Stunde rechnen.

Weitere Aufpreise sind bei der Unterhaltsreinigung meist fällig, wenn die Reinigung zu bestimmten Uhrzeiten erfolgen muss. Soll die Reinigung zwischen 20 und 24 Uhr eines Tages erfolgen, müssen Sie in der Regel Zuschläge von 20 - 30 % zahlen. Können die Reinigungsarbeiten nur zwischen 0 Uhr und 5 Uhr erfolgen, werden meist Zuschläge von 50 % und mehr fällig. Weitere Zuschläge können samstags (ca. 25 %) sowie an Sonn- und Feiertagen anfallen. Letztere können dabei bis zu 75 % betragen!

Instandhaltung durch regelmäßige Unterhaltsreinigung

Ein wichtiger Faktor bei den Kosten ist auch, wie häufig Sie die Unterhaltsreinigung durchführen lassen. Wenn bei Ihnen häufig Publikumsverkehr herrscht, kann es ratsam sein, die Reinigung täglich durchführen zu lassen. Dies dient einerseits der Instandhaltung des Gebäudes und andererseits der repräsentativen Wirkung Ihrer Geschäftsräume.

Sind Besucher eher selten, kann auch eine geringere Frequenz gewählt werden. Dabei können umfassendere Reinigungsleistungen beispielsweise einmal pro Woche erledigt werden und kleinere, wie das Leeren der Abfalleimer oder die Reinigung der Arbeitsplätze, an einem oder mehreren Tagen die Woche.

Im Endeffekt sind die Büroreinigung und Unterhaltsreinigung individuelle Leistungen, die genau an Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst werden können. Danach richtet sich letztlich auch der Preis. Für die Standardleistung müssen Sie hier wie oben angemerkt rund 25 € pro Stunde einplanen. Abhängig von der zu reinigenden Fläche, der Frequenz und dem Leistungsumfang können aber auch individuelle Angebote ausgehandelt werden.

Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot

Ihr Gebäudereinigung-Profi hilft Ihnen dabei, ein ideal auf Sie abgestimmtes Angebot zu finden. Tragen Sie dazu einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in die Suchmaske ein und geben Sie im nächsten Schritt die Eckdaten Ihrer gewünschten Unterhaltsreinigung ein. Wir ermitteln geeignete Unternehmen in Ihrer Region und Sie erhalten mehrere Angebote kostenlos und unverbindlich zugesandt.


Ihr Gebäudereinigung-Profi empfiehlt:

Ist Ihnen die Unterhaltsreinigung zu aufwendig? Vielleicht reicht Ihnen die Reinigungsleistung der Büroreinigung für Ihre Geschäftsräume. Sind Sie gerade erst umgezogen? Dann sollten vor dem Erstbezug eine umfassende Grundreinigung durchführen lassen. Sie werden den positiven Effekt über mehrere Monate merken!


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
5 - sehr gut
1 Abstimmung